Die Bewerbung bei der Polizei:
Der Lebenslauf

Gestalten Sie einen überzeugenden Lebenslauf für Ihre Bewerbung bei der Polizei.

Der Lebenslauf ermöglicht dem Personalverantwortlichen bei der Polizei einen kurzen Überblick über Kompetenzen, Fähigkeiten, Erfahrungen und Ausbildungsschritte. Wenn ein handschriftlicher Lebenslauf erwartet wird, können Sie Ihrer Bewerbung durch einen Text aus eigener Hand eine zusätzliche individuelle Note verleihen. Die meisten Polizeien verlangen jedoch einen Lebenslauf in tabellarischer Form.

Inhalt und Gliederung

Standardmäßig leitet man das Dokument mit der Überschrift „Lebenslauf“ ein, alternativ kann auch das lateinische Pendant „Curriculum Vitae“ (kurz „CV“) verwendet werden. Ob Sie den Lebenslauf nun links- oder rechtsbündig ausrichten, bleibt Ihnen überlassen. Lassen Sie aber etwas Platz für das Bewerbungsfoto, das normalerweise in der rechten oberen Ecke der Seite platziert wird.

Beim Aufbau des Dokuments können Sie chronologisch vorgehen und Ihren Werdegang der zeitlichen Reihenfolge nach schildern, oder Sie nennen gegenchronologisch die jüngsten Stationen zuerst. Eine dritte Möglichkeit ist der funktionale Lebenslauf, der die verschiedenen Ausbildungsschritte, Tätigkeitsfelder und Kenntnisse in thematischen Blöcken zusammenfasst.

Egal, wie Sie nun vorgehen: Der Lebenslauf sollte stets einer klaren und eindeutigen Struktur folgen. Konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche, vermeiden Sie Ungenauigkeiten, unerklärliche Zeitsprünge oder gar Widersprüche. Stimmen Sie den Lebenslauf genau auf die Anforderungen der Polizei ab – worauf legt die Einstellungsbehörde Wert? Auch ehrenamtliche Aktivitäten können interessant sein.

Das Bewerbungsfoto

Gleich ob im Anschreiben, im Lebenslauf oder im persönlichen Gespräch: Versuchen Sie immer, den bestmöglichen Eindruck zu hinterlassen. Diesem Anspruch sollte natürlich auch das Bewerbungsfoto gerecht werden. Sparen Sie nicht am Bewerbungsfoto, schlechtbelichtete Automatenbilder oder Party-Schnappschüsse sind absolut ungeeignet. Suchen Sie lieber einen professionellen Fotografen auf.

Mit dem Fachmann können Sie nicht nur abstimmen, ob Sie in Farbe oder in Schwarz-Weiß besser zur Geltung kommen: Er gibt auch Tipps, wie Sie zur richtigen Mischung aus sympathisch und seriös finden. Die Standardgröße für Bewerbungsfotos liegt bei ca. 6 × 4,5 cm; Sie haben die Wahl zwischen einem 3:4-Hochformat und einem 4:3-Querformat.

Beispiel-Lebenslauf

Ein übersichtlicher, inhaltlich kompletter Lebenslauf zur Bewerbung um eine Polizeiausbildung könnte etwa so aussehen:

Beispiel-Lebenslauf zur Polizei-Bewerbung als PDF

Weitere Tipps und Beispiele für den perfekten Lebenslauf zur Ausbildungsbewerbung finden Sie auf dem Bewerberportal www.ausbildungspark.com.

Buchtipp

Die Bewerbung zur Ausbildung bei Polizei und Zoll

Bewerbung, Einstellungstest, Sporttest, Vorstellungsgespräch, Assessment Center, Ärztliche Untersuchung

Die Bewerbung zur Ausbildung bei Polizei und Zoll

ISBN 978-3-95624-022-5

442 Seiten29,90 €

Leseprobe (PDF)

zum Buch