Das Auswahlverfahren der Bundespolizei

Was verlangt die Bundespolizei im Sporttest, im schriftlichen und im mündlichen Auswahlverfahren?

Schriftlicher Test und Sporttest

Die Bundespolizei bildet Nachwuchskräfte für den mittleren Dienst und gehobenen Dienst aus. Der schriftliche Einstellungstest im mittleren Dienst beinhaltet ein Diktat. Im gehobenen Dienst ist ein Deutschtest und eine Intelligenzprüfung zu bestehen und darüber hinaus noch ein Kurzaufsatz zu verfassen. Im Sporttest der Bundespolizei stehen die Disziplinen Kasten-Bumerang-Test, Standweitsprung, Liegestütze und Cooper-Test auf dem Programm.

Ärztliche Untersuchung, Interview und Assessment-Center

Nach der für beide Laufbahngruppen obligatorischen ärztlichen Untersuchung endet das Auswahlverfahren im mittleren Dienst mit dem Vorstellungsgespräch. Bewerber für den gehobenen Dienst der Bundespolizei nehmen an einem umfassenden, eintägigen Assessment-Center an der Bundespolizeiakademie in Lübeck teil. Dabei stellen sich die Kandidaten einer Gruppendiskussion, einem Kurzvortrag und einem abschließenden Interview.