Die Bewerbung bei der Polizei:
Der Lebenslauf

Gestalte einen überzeugenden Lebenslauf für deine Bewerbung bei der Polizei.

Der Lebenslauf ermöglicht dem Personalverantwortlichen bei der Polizei einen schnellen Überblick über deinen Kompetenzen, Fähigkeiten, Erfahrungen und Ausbildungsschritte. In der Regel brauchst du für deine Polizei-Bewerbung einen Lebenslauf in tabellarischer Form, den du am Computer schreibst.

Inhalt und Gliederung

Standardmäßig leitet man das Dokument mit der Überschrift „Lebenslauf“ ein, alternativ kann auch das lateinische Pendant „Curriculum Vitae“ (kurz „CV“) verwendet werden. Ob du den Lebenslauf links- oder rechtsbündig ausrichtest, bleibt dir überlassen. Lass aber etwas Platz für das Bewerbungsfoto, das normalerweise in der rechten oberen Ecke der ersten Seite platziert wird.

Beim Aufbau des Dokuments kannst du chronologisch vorgehen und deinen Werdegang der zeitlichen Reihenfolge nach schildern, oder du nennst gegenchronologisch die jüngsten Stationen zuerst. Eine dritte Möglichkeit ist der funktionale Lebenslauf, der die verschiedenen Ausbildungsschritte, Tätigkeitsfelder und Kenntnisse in thematischen Blöcken zusammenfasst. Am beliebtesten ist eine Mischung: Du bildest mehrere thematische Blöcke, in denen du die Stationen dann chronologisch oder gegenchronologisch anordnest.

Egal, welche Form du wählst: Der Lebenslauf sollte stets einer klaren und eindeutigen Struktur folgen. Konzentriere dich auf das Wesentliche, vermeide Ungenauigkeiten, unerklärliche Zeitsprünge oder gar Widersprüche. Stimme den Lebenslauf genau auf die Anforderungen der Polizei ab – worauf legt die Einstellungsbehörde Wert? Auch ehrenamtliche Aktivitäten können interessant sein.

Das Bewerbungsfoto

Zwar ist es inzwischen auch möglich, Bewerbungsunterlagen ohne Foto einzureichen. Mit einem guten Bewerbungsfoto kannst du jedoch einen positiven Eindruck hinterlassen. Spare deshalb nicht beim Foto, schlecht belichtete Automatenbilder oder Party-Schnappschüsse sind absolut ungeeignet. Suche lieber einen professionellen Fotografen auf.

Mit dem Fachmann kannst du nicht nur abstimmen, ob du in Farbe oder in Schwarz-Weiß besser zur Geltung kommst: Er gibt auch Tipps, wie du zur richtigen Mischung aus sympathisch und seriös findest. Die Standardgröße für Bewerbungsfotos liegt bei ca. 6 × 4,5 cm; du hast die Wahl zwischen einem 3:4-Hochformat und einem 4:3-Querformat.

Beispiel-Lebenslauf

Ein übersichtlicher, inhaltlich kompletter Lebenslauf zur Bewerbung um eine Polizeiausbildung könnte etwa so aussehen:

PDF-DownloadBeispiel-Lebenslauf zur Polizei-Bewerbung als PDF

Weitere Tipps und Beispiele für den perfekten Lebenslauf zur Ausbildungsbewerbung findest du auf dem Bewerberportal www.ausbildungspark.com.

Buchtipp

Auswahlverfahren Polizei

Bewerbung, Vorstellungsgespräch, Einstellungstest, Sporttest, Assessment Center

Auswahlverfahren Polizei

ISBN 978-3-95624-139-0

436 Seiten24,90 €

Leseprobe (PDF)

zum Buch